Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel

Publiziert am 16.11.2018 von Negore

In „Die Rückkehr zur Geheimnisvollen Insel“ begleitest Du Mina, eine starke junge Frau, die an der Küste einer wilden, scheinbar unbewohnten Insel gestrandet ist. Als sie ihre neue Umgebung erkundet, stößt sie auf alte Artefakte, Wohnorte und Technologien, die jemand auf dieser unbekannten Insel zurückgelassen hat. Bald fällt ihr jemand auf, der in den Tiefen der Insel lebt, der offensichtlich über ihre Schwierigkeiten Bescheid weiß, und ihr gegen Bezahlung seine Hilfe anbietet. Wirst Du es schaffen, auf der Insel zu überleben?


Abidjan Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel

Mina kommentiert bestimmte Gegenstände und Ereignisse meist nur sachlich. Ob Krebse, Affen oder Insekten. Dazu ein atmosphärisch guter Sound, tolle Grafiken Zwischensequenzen im hübschen Comicstyle und eine packende Story. Wie es am Ende doch gelingt, in das Boot einzudringen und die Schutzhülle um die Insel zu Rückkeyr, so dass ein Hubschrauber uns abholen und retten kann, sei hier nicht verraten. Nur sehr selten, bei ereignisstarkem Vorankommen oder um einen kurzen Spannungsbogen aufzubauen, werden Stücke zur Verdichtung der Atmosphäre eingespielt. Je nachdem wie man an das Abenteuer herangeht, wird man unterschiedlich lange an diversen Aufgaben zu feilen haben. Gleich zu Anfang fällt ein seltsames, offenbar Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel Gitternetz am Inselhimmel auf. Als Spieler merkt man schon bald, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, sich auf der Insel und mit den gefundenen Gegenständen zurechtzufinden. Einige vermeidbare Kleinigkeiten trüben allerdings ein bisschen den Spielspass. So wird man einmal sogar vor die Wahl gestellt, einen Wachroboter mit Gewalt oder mit klugem Menschenverstand zu besiegen, wobei letztere Geheimnisvollne natürlich mit mehr Punkten belohnt wird. Überhaupt bietet das Spiel kaum Ein Yankee unter Rittern 2. Mögliche Aktionen werden mit einem interaktiven Symbol markiert Whispered Secrets: Die Geschichte von Tideville Sammleredition einem Händchen für einen tragbaren Gegenstand oder zwei Zahnräder für Elemente die sich benutzen lassen. Erst einmal gilt es zu überleben und danach einen Weg von der Insel zu finden, welche gar nicht einmal so einsam ist, wie sie im ersten Moment zu sein scheint. Hier stossen sie Home Run Solitaire eine unerforschte, tropische Insel, auf welcher sie dann auch als Schiffbrüchige festsitzen.

Was und wie man nun etwas zu sich nimmt, ist dem Spieler selbst überlassen. Es gibt Erdbeben und später zieht sogar ein Gewitter auf. Zum formidablen Preis versteht sich. Nach der Überwindung eines Seemonsters legen wir den inzwischen aufgefundenen und instand gesetzten Taucheranzug mit Glockenhelm an und kommen an der guten, alten Nautilus heraus. Wer also mal Lust hat Robinson zu spielen der sollte sich schleunigst auf machen und die geheimnisvolle Insel erkunden, bevor Nemos Schiff völlig verrostet ist. Kombinieren und forschen getreu dem Original Wer die literarische Vorlage kennt, fühlt sich in den zu lösenden Aufgaben stark an die kleine Gruppe Nordstaatler und deren Vorangehensweise erinnert. Zum Glück lässt uns Mina aber an ihren Gedanken teilhaben und dies tut sie komplett deutsch und sehr professionell. Sucht man die Insel ein Stück weit ab, findet man schon erste, hilfreiche Gegenstände, wie beispielsweise einen Sandstein, einen Kalkstein und eine Metallplakette. Es lässt auch Anfänger zu keiner Zeit verzweifeln. Gleich zu Anfang fällt ein seltsames, offenbar energetisches Gitternetz am Inselhimmel auf. Strategiespiele, Simulationen und Adevntures stehen dabei ganz oben auf der Agenda — wir landen zunächst auf einer vermeintlich einsamen Insel, um eine Rückkehr zum gleichnamigen Kultspiel zu wagen, dass im Sommer den Markt erstürmte. Viel mehr Hintergrundinformationen braucht es nicht, um sich mitten ins Abenteuer zu stürzen. Sprache und Musik Allzu viel wird auf einer einsamen Insel ja nicht gesprochen. Und als ob es gestern wäre, liegt die Classicvariante pressfrisch im CD-Laufwerk, gut ein Gigabyte Speicherplatz werden gebraucht, die Anforderungen an die Hardware sind aber selbstredend für heutige Verhältnisse schmal.

Strategiespiele, Simulationen und Adevntures stehen dabei ganz oben Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel der Agenda — wir landen zunächst auf einer vermeintlich einsamen Insel, um eine Rückkehr zum gleichnamigen Kultspiel zu wagen, dass im Sommer den Markt erstürmte. Das karibisch-angehauchte, orchestrale Thema kommt allerdings nur selten zum Zug. Ihre Bewertung. Selten war man so sehr auf sich alleine gestellt und hatte so viele unterschiedliche Möglichkeiten an ein Rätsel heranzugehen oder die Inventargegenstände zu verwenden und zu verwalten. Also müssen wir uns was zu Essen beschaffen. Fazit Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel ist ein richtig gutes Adventure geworden. Nur sehr selten, bei ereignisstarkem Vorankommen oder um einen kurzen Spannungsbogen aufzubauen, werden Stücke zur Verdichtung der Atmosphäre eingespielt. Dafür werden im Inventar-Bildschirm in Secrets of the Dark: Der finstere Berg Sammleredition schwarzen Textbalken der markierte Inhalt mit paar kurzen Textzeilen erläutert. Mit einem rechten Klick erhält man einen Einblick ins Inventar, was zu Beginn noch nichts ausser einem halbdefekten PDA enthält, dessen Batterie bald zur Neige gehen wird. Je nachdem, wie der Spieler auftretende Probleme angeht, kriegt er eine unterschiedliche Anzahl Insrl als Belohnung. Aufgenommene Gegenstände lassen sich über einen Auto-Button automatisch im Inventar verteilen. Mit der rechten Maustaste gelangen wir in Awakening: Das Himmelsschloss Inventar, welches sehr umfangreich ausgefallen ist. Zum Glück lässt uns Mina aber an ihren Gedanken teilhaben und dies tut sie komplett deutsch und geheimnizvollen professionell. Hier können wir nun unser eingesammeltes sortieren und kombinieren.


Diese Vielfalt an unterschiedlichen Gegenständen und Möglichkeiten hinterlassen ein starkes Gefühl der Entscheidungsfreiheit. Völlig orientierungslos gewöhnt man sich erst mal kurz an die ziemlich simple Steuerung, die einem per Mausklick in der First-Person-Ansicht von Bildschirm zu Bildschirm stampfen lässt. Einige vermeidbare Kleinigkeiten trüben allerdings ein bisschen den Spielspass. Dafür stehen Plätze zur Verfügung denn Mina braucht nun wirklich alles was sie auf der Insel finden kann. Sogar ein Diaprojektor lässt sich dort in Gang setzen, der in wenigen Bildern die Geschichte der auf der Insel Gestrandeten erzählt. Die Story, wie auch die Charaktertiefe wirken trotz hochwertiger Buchvorlage eher seicht. Ein Titel den man ohne weiteres auch Spielern empfehlen kann, die sich sonst weniger im First-Person-Genre einfinden können. Alles in allem ist 'Die Rückkehr zu geheimnisvollen Insel' ein kurzweiliger Spass, mit schöner Optik und hübscher Soundkulisse, der zusätzlich ein überaus interessantes Rätseldesign mit sich bringt. Diese werden komplett auf die Festplatte installiert werden. Trotz der genannten Features die zusätzliche Motivation hervorheben sollen, bleibt der Wiederspielbarkeitswert zudem gering. Die meiste Zeit haben wir eine dichte Soundkulisse aus Meeresrauschen und Tierlauten. So wird man einmal sogar vor die Wahl gestellt, einen Wachroboter mit Gewalt oder mit klugem Menschenverstand zu besiegen, wobei letztere Methode natürlich mit mehr Punkten belohnt wird. Wenn man die Insel durchstreift, einfach einmal stehen bleibt und die Umgebung auf sich einwirken lässt, fühlt man sich, als wäre man wirklich in den Tropen.

Mögliche Aktionen werden mit einem interaktiven Symbol markiert — einem Händchen für einen tragbaren Gegenstand oder zwei Zahnräder für Elemente die sich benutzen lassen. Zum Schluss auf der Nautilus begegnen uns dann noch richtige mechanische Rätsel. Für gelungene Aktionen gibt es Punkte und alle Punkte warte eine kleine Überraschung auf den Spieler. Nicht selten wird man da als Möchtegern-Abenteurer ins kalte Wasser befördert und man muss selber überlegen, was als nächstes zu tun ist. Damit die Insel nicht tot erscheint, wurden viele verschiedene Tierarten eingefügt. Wie im echten Leben, kommen nun nämlich einige Problemsituationen auf das junge Mädchen zu. Das weiss Mina natürlich noch nicht und erst nach einigen ersten Erkundungen merkt sie, dass sie nicht der erste Mensch ist, der diese wilde Einöde betreten hat. Selten war man so sehr auf sich alleine gestellt und hatte so viele unterschiedliche Möglichkeiten an ein Rätsel heranzugehen oder die Inventargegenstände zu verwenden und zu verwalten. So könnte man z. So lassen sich die meisten Rätsel im Spiel lösen. Leider ist dieses Feature erst sehr spät, nämlich nachdem man den PDA aufgeladen hat, abrufbar. Dazu kommt noch eine erstklassige Wasseranimation welche den sehr guten Gesamteindruck noch verstärkt. Nach der Überwindung eines Seemonsters legen wir den inzwischen aufgefundenen und instand gesetzten Taucheranzug mit Glockenhelm an und kommen an der guten, alten Nautilus heraus.

Video

Die Reise zur geheimnisvollen Insel - Trailer (Deutsch) HD

Zum Schluss auf der Nautilus begegnen uns dann noch richtige mechanische Rätsel. Leider aber, wird man trotz ausgiebiger Erkundungstour das Geheimnis um Kapitän Nemo und die Nautilus nach ca. Strategiespiele, Simulationen und Adevntures stehen dabei ganz oben auf der Agenda — wir landen zunächst auf einer vermeintlich einsamen Insel, um eine Rückkehr zum gleichnamigen Kultspiel zu wagen, dass im Sommer den Markt erstürmte. Betrachten wir es am besten als selbstverständlich, dass Jep genau weiss, dass er zum Beispiel Seehundfett auf eine rostige Mechanik zu verteilen hat, wenn man ihm Seehundfett in die Hand drückt, oder dass wenn man ihm Kokosnuss-Stückchen gibt, er die einem konkurrenzierenden Affen übergeben und nicht selbst verputzen soll. Je nachdem wie man an das Abenteuer herangeht, wird man unterschiedlich lange an diversen Aufgaben zu feilen haben. Fazit Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel ist ein richtig gutes Adventure geworden. Das weiss Mina natürlich noch nicht und erst nach einigen ersten Erkundungen merkt sie, dass sie nicht der erste Mensch ist, der diese wilde Einöde betreten hat. Alleine ein Feuer kann man im Spielverlauf auf drei bis vier verschiedene Arten entfachen. Immer wieder vibriert und bebt es aus unersichtlichem Grund auf der ganzen Insel. Die verschiedenen Lösungswege sind da sehr hilfreich, können aber auch Fortgeschrittene begeistern. Angezeigt wird dies durch eine kleine Status-Anzeige am linken, unteren Bildschirmrand. Als sie wieder zu Bewusstsein kommt, liegt sie am Strand derselben Tropeninsel, auf die es auch die Nordstaatler vor über Jahren verschlagen hat.

Dieser Beitrag wurde unter Puzzle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel

  1. Tojajin sagt:

    Und wie schon die fünf Besucher vor ihr, muss sie jede Einzelheit, die dieses wilde Gebiet zu bieten hat für ihre Zwecke nutzen, um vielleicht einen Weg runter von dieser Insel und zurück in die Zivilisation zu finden. So lassen sich die meisten Rätsel im Spiel lösen. Trotz variabler Herangehensweise ist der Plot im ehrzählerischem Fortgang also nicht besonders flexibel. Vor allem wenn man die Buchvorlage kennt, trägt der Wiedererkennungswert der im Roman erwähnten Elemente besonders viel an die Jules Verne-Atmosphäre bei. Wie es am Ende doch gelingt, in das Boot einzudringen und die Schutzhülle um die Insel zu deaktivieren, so dass ein Hubschrauber uns abholen und retten kann, sei hier nicht verraten.

  2. Braramar sagt:

    Nicht selten wird man da als Möchtegern-Abenteurer ins kalte Wasser befördert und man muss selber überlegen, was als nächstes zu tun ist. Zuerst ist unsere Heldin zu schwach um auf den Berg zu kommen. Alles in allem ist 'Die Rückkehr zu geheimnisvollen Insel' ein kurzweiliger Spass, mit schöner Optik und hübscher Soundkulisse, der zusätzlich ein überaus interessantes Rätseldesign mit sich bringt. So darf man Jep im Inventar oftmals nützliche Gegenstände in die Händchen drücken, die er dann an einer bestimmten Stelle zu verwenden hat. Fazit Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel ist ein richtig gutes Adventure geworden.

  3. Nebar sagt:

    Zum Schluss auf der Nautilus begegnen uns dann noch richtige mechanische Rätsel. Ein Titel den man ohne weiteres auch Spielern empfehlen kann, die sich sonst weniger im First-Person-Genre einfinden können. Also müssen wir uns was zu Essen beschaffen. Stellenweise lassen sich die Gegenstände auch wieder auseinandernehmen, womit ein bereits kombinierter Gegenstand später wieder anders verwendet werden kann. Und wie schon die fünf Besucher vor ihr, muss sie jede Einzelheit, die dieses wilde Gebiet zu bieten hat für ihre Zwecke nutzen, um vielleicht einen Weg runter von dieser Insel und zurück in die Zivilisation zu finden.

  4. Mezilrajas sagt:

    Kombinieren und forschen getreu dem Original Wer die literarische Vorlage kennt, fühlt sich in den zu lösenden Aufgaben stark an die kleine Gruppe Nordstaatler und deren Vorangehensweise erinnert. Deutsche Untertitel können bei Bedarf zugeschaltet werden. Betrachten wir es am besten als selbstverständlich, dass Jep genau weiss, dass er zum Beispiel Seehundfett auf eine rostige Mechanik zu verteilen hat, wenn man ihm Seehundfett in die Hand drückt, oder dass wenn man ihm Kokosnuss-Stückchen gibt, er die einem konkurrenzierenden Affen übergeben und nicht selbst verputzen soll. Nach mittlerweile über drei Jahrzehnten der medialen Unterhaltung im Rahmen des Spielesektors ist es allerdings mit der Legendenbildung nicht mehr ganz so einfach. Erst einmal gilt es zu überleben und danach einen Weg von der Insel zu finden, welche gar nicht einmal so einsam ist, wie sie im ersten Moment zu sein scheint.

  5. Kagacage sagt:

    Fazit Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel ist ein richtig gutes Adventure geworden. Das umfangreiche Inventar lässt da einiges an Kombinationen zu. Sobald sich Mina nämlich seiner Gesundheit angenommen hat, schlüpft der kleine Bananen-Fetischist prompt in ihr Inventar und bietet sich als benutzbarer Gegenstand an.

  6. Kikasa sagt:

    Wenn man die Insel durchstreift, einfach einmal stehen bleibt und die Umgebung auf sich einwirken lässt, fühlt man sich, als wäre man wirklich in den Tropen. Und wer hätte gedacht, dass sich mitten im Südpazifik, Kilometer von der nächsten bewohnten Insel entfernt, ein so gescheiter Affe finden lässt? Häufig hilft dabei eine Zeile unter dem Inventarschirm weiter, die fehlende Gegenstände mit einem Fragezeichen anzeigt, sodass man weiss, wie viele "Zutaten" für das jeweilige Endprodukt noch fehlen. Leider ist dieses Feature erst sehr spät, nämlich nachdem man den PDA aufgeladen hat, abrufbar. Zum Beispiel auf der Jagd nach noch mehr Punkten.

  7. Shakataur sagt:

    Stellenweise lassen sich die Gegenstände auch wieder auseinandernehmen, womit ein bereits kombinierter Gegenstand später wieder anders verwendet werden kann. In den bereits angesprochenen Actionsequenzen ist es der Protagonistin bei Versagen übrigens auch möglich zu sterben. Bald schon entdeckt sie nützliche Gegenstände, Wohngebäude und Maschinen von den Leuten, die vor ihr hier waren. Um zum erneuten Spielen zu animieren, reichte es den Entwicklern nicht, verschiedene Lösungsmethoden und eine Unmenge an Gegenständen zu offerieren. Auf der Suche nach was Essbarem stösst man als Mina auf sehr Verschiedenes: Vogeleier und Muscheln die sich ausschlürfen lassen, oder Krabben und Fische, die man sogar mit einem kleinen Feuer zu einem wahren kulinarischen Gericht verwandeln könnte.

  8. Kazrajind sagt:

    Ihre Bewertung. Letzteres hilft dann wieder, diverse Objekte zu beschneiden und zu bearbeiten. Die Steuerung ist einzigartig und für einen Adventure ungewöhnlich.

  9. Yolkree sagt:

    Mögliche Aktionen werden mit einem interaktiven Symbol markiert — einem Händchen für einen tragbaren Gegenstand oder zwei Zahnräder für Elemente die sich benutzen lassen. Die Spielzeit ist nicht besonders lang, nur kann man sicher sein, beim ersten durchspielen nicht alles gesehen zu haben, so das dieses Adventure sogar einen gewissen Wiederspielwert hat und das kann man nicht von vielen Spielen des Genres behaupten. Aufgenommene Gegenstände lassen sich über einen Auto-Button automatisch im Inventar verteilen. Hier können wir nun unser eingesammeltes sortieren und kombinieren. Das umfangreiche Inventar lässt da einiges an Kombinationen zu.

  10. Kagasida sagt:

    Man fühlt sich wirklich auf sich alleine gestellt und umso grösser ist durch diese unlineare Handlungsfreiheit auch das Erfolgserlebnis, wenn man sich für eine richtige Methode entschieden hat. Wer den Patch dann aber sein Eigen nennt, der wird so schnell nicht loskommen, denn zu viele Gegenstände sind zu finden, zu kombinieren und auszuprobieren und richtig schön Oldschool ist auch die Tatsache, dass es keine Hotspot-Taste gibt, sondern man alles schön gediegen mit den eigenen Augen und dann mit dem Mauszeiger absuchen muss, ob und überhaupt da was möglich ist. Man trifft sie überall. Zum Beispiel ein Inventarfenster, leicht mit der rechten Taste zu erreichen, in der nicht nur alle Gegenstände schnell miteinander kombinierbar sind, sondern auch weitere Menüfunktionen untergebracht sind.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *