Aufstieg der Drachen

Publiziert am 13.06.2019 von Shasho

Grausame Wesen haben die schwebende Insel nahezu vollkommen zerstört und seine Fragmente in alle Winde zerstreut. Nun steht die Bevölkerung hilflos einem drohenden Krieg gegenüber. Beschütze die weise Magierin und hilf ihr, die Portale, durch die Eure Gegner in das Reich gelangten, zu schließen. Besiege die Horden des Feindes, spiele Minispiele, um an weitere Ressourcen zu kommen und errichte formidable Türme zur Verteidung. Die Zukunft des Reiches ruht in Deinen Händen.


Sourds Aufstieg der Drachen

Allerdings: Man würde sich gern ein bisschen informieren über das, was man da zu sehen bekommt. Erneut stellen Sie euch zwei Soldaten in den Weg. Kein Boss, nichts. Die dritte Siegoption ist noch frecher: Ihr könnt euch gleich im Turm vergraben und die Aufstkeg Irileth sowie ihren Männern überlassen. Folgt den Druckplatten auf Governor of Poker das Aufstleg des Drachenblutes zu sehen ist und ihr gelangt sicher bis zur Kette auf der anderen Seite. Aber noch viel mehr als all diese Dinge hatte sie der Grund für all das interessiert. Er war schuld an all Aufstieg der Drachen furchtbaren Dingen in ihrem leben! Wie sich schnell herausstellt, belebt er einen Drachen aus dem Grabe wieder und ihr dürft diesen auch direkt wieder dorthin schicken wo er her kam. Versucht diesen am besten von der Seite anzugreifen, wenn er gerade mit einem von Irileths Männern beschäftigt ist. Und die letzte Zeit wird genau dieses Gefühl immer stärker. Gerade hier kommt ihr ohne Unsichtbarkeitstränke oder -zauber nicht weiter, ohne entdeckt zu werden. Beim zweiten Rätsel handelt es sich um einen Raum Sparkle 2 Druckplatten. Den Rest des Dungeons werdet ihr euch dann aber recht schnell allein durchschlagen müssen, da die Beschwörer nicht sonderlich weit gekommen sind.

Peilt von dort aus den Drachen an und wiederholt das Spiel. Er wird dafür sorgen Sachen von euch in die Botschaft zu schmuggeln. An dieser Stelle müsst ihr euch entscheiden ob ihr den Sturmmantel-Rebellen folgen wollt oder lieber den Kaiserlichen. Zwischen all den panischen Schreien der flüchtenden hörte man jedoch auch das finstere lachen drei junger Hexen. Folgt dem Gang bis es runter in das Tiefengewölbe geht. Und das Reich der Mitte wächst weiter, wenn auch nicht so stark wie noch vor ein paar Jahren. Damit ihr die verbesserte Version eures Schreis nutzt, müsst ihr die Schreitaste gedrückthalten. Die Quest ist damit abgeschlossen. Folgt den beiden zu dem Boten, der darüber berichtet. Ja und Nein. Betretet Elenwens Salon und schleicht durch den Raum auf die andere Seite, wo sich die markierte Kiste mit den gesuchten Informationen zu den Drachen, einem Schlüssel, als auch einen Bericht zu Ulfric Sturmmantel und Delphine befinden. Marschiert gemeinsam zum Turm und wartet, bis der Drache erscheint.

Frostresistenz ist bei ihm hier demnach sehr nützlich. Den Rest des Dungeons werdet ihr euch dann aber recht schnell allein durchschlagen müssen, da die Beschwörer nicht sonderlich weit gekommen sind. Die Zeiten mit zweistelligen Wachstumsraten sind vorbei. Ansonsten nutzt die Schnellreise um Aufstieg der Drachen Flusswald zu gelangen. Folgt dem Gang bis es runter in das Tiefengewölbe geht. Zumindest war es das was ihr in diesem Moment durch den Kopf ging. Marschiert gemeinsam zum Turm und wartet, bis der Drache erscheint. Kämpft euch an dem Magier und zwei Soldaten vorbei bis zum Ratten-Gehege. Im Jahr dürfte die Wirtschaft nur noch mit 7,3 oder 7,4 Prozent gewachsen sein, so langsam wie seit den 90er-Jahren nicht Magic Life. Für diese Quest, reicht es allerdings das Horn jetzt zu Arngeir zurückzubringen. Im Staubmannsgrab erwarten euch mehrere Feinde. Für diese Komplettlösung werde ich mich an den Sturmmantel-Rebellen orientieren und folge demnach Ralof in den rechten Eingang der Festung. Landschaftsdarstellungen sind deren angestammtes Sujet, Ricochet: Infinity im ideellen Sinne gemeint denn als Naturnachahmung. Alles rannte panisch Ritter-Solitaire 3 und wich den herunterstürzenden Steinen aus die dabei waren Tiefland komplett zu zerstören. Euer Questmarker steht auf Ivarstatt.


Ein Drachen wurde hier gesehen und soll sich am Drachenhügel aufhalten. Der Jarl schickt euch zusammen mit Irileth und einer Hand voll Soldaten los, um den Drachen zu erlegen. Geht ganz nah heran und ihr könnt dahinter auf der linken Seite eine Kette sehen, mit der man von der anderen Seite eigentlich die Tür öffnen könnte. Macht euch danach auf die Suche nach dem Informanten, der hier in der Verhörzelle festgehalten wird. Sobald Ralof fertig ist, wird euch Gerdur einen Schlüssel zu ihrem Haus schenken. Das was sie hätte sagen sollen. Peilt von dort aus den Drachen an und wiederholt das Spiel. Irileth wird euch kurz nach eurem Eintreten abfangen und verlangt eine Erklärung für eure Anwesenheit. Am Turm taucht kurze Zeit später Mirmulnir der Drache auf. Folgt ihr zum Jarl und hört euch den Bericht des Soldaten an. Statt Verschwendung geht es heute stärker um Effizienz. So bleibt der durchschnittlichen Langnase nur die reine Anschauung und der Abgleich mit den vorhandenen vagen Vorstellungen von Tuschemalerei. Marschiert gemeinsam zum Turm und wartet, bis der Drache erscheint. Kurze Zeit später taucht auch ein Kaiserlicher Hauptmann und eine Soldat auf.

Wer sich hier die Waffen auf der rechten Seite anschaut, wird schon ahnen was jetzt kommt. Bereits sein langer Zeit vergessen und Lichtblick im Kampf gegen Alduin. An dieser Stelle müsst ihr euch entscheiden ob ihr den Sturmmantel-Rebellen folgen wollt oder lieber den Kaiserlichen. Je nach dem welche Reisepunkte ihr bereits habt, ist Markarth als Ausgangspunkt zu empfehlen. Der Export wächst nicht mehr so stark. Hier erfahrt ihr mehr zur Prophezeiung und einem Schrei, mit dem ihr Alduin besiegen könnt. Offenbar scheint ihr aber der einzige zu sein, der weder Name noch Herkunft hat. Staubmannsgrab Krypta Der Weg durch zur Krypta ist ebenfalls ziemlich lang. Der Drache ist wieder da und will den Untergang der Menschen herbeiführen. Beim zweiten Rätsel handelt es sich um einen Raum voller Druckplatten. Und dieser hat es … nicht … in sich. Ödsturzhügelgrab Farengar schickt euch zum Ödsturzhügelgrab um dort einen Drachenstein zu besorgen. Alle runter von den Karren und dann wird durchgezählt. Solltet ihr diesen im Nahkampf bezwingen wollen, dann haltet den Schild vom Jarl bereit, womit ihr gegen die Feuerattacken des Drachen besser geschützt seid.

Erzählt ihr vom Drachen und Helgen, dann wird sie euch umgehend zum Jarl führen. Dort stehen bereits Irileth und ein paar Soldaten, die sich dem Drachen stellen wollen. Der Export wächst nicht mehr so stark. Der Jarl schickt euch zusammen mit Irileth und einer Hand voll Soldaten los, um den Drachen zu erlegen. Ralof will an dieser Stelle schleichen, ihr könnt euch dem Bären aber natürlich auch im Kampf stellen. Ja und Nein. Folgt Irileth und trefft euch mit den restlichen Soldaten am Tor. Ihr landet im gegenüberliegenden Gebäude. Gerade hier kommt ihr ohne Unsichtbarkeitstränke oder -zauber nicht weiter, ohne entdeckt zu werden. Es wird weitere Kämpfe geben, bei denen die Beschwörer gegen Draugr kämpfen. Es handelt sich um einen Frostdrachen, der entsprechend Schaden austeilt. Vilkas bekommt ihr dafür als Begleiter zugeteilt, welcher euch sowohl im Kampf helfen, als auch bewerten soll.

Dieser Beitrag wurde unter Strategie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Aufstieg der Drachen

  1. Daijind sagt:

    Das Reich der Mitte ist damit wichtiger denn je für die Weltwirtschaft, die sich von der Finanzkrise immer noch nicht erholt hat. Räumt die Gegner aus dem Weg und geht weiter bis zum Rätsel mit den Säulen. Hatte sie den die vergangenen Stunden gar nicht zugehört?! Es lohnt sich die Berichte zu lesen. Allerdings sollen Zusammenschlüsse in der Eisenbahn- und Luftfahrtindustrie vorangetrieben werden, um die Staatsunternehmen effizienter zu machen, wie eine chinesische Quelle, die mit den Plänen vertraut ist, der Deutschen Presse-Agentur in Peking sagt.

  2. Nasida sagt:

    Razelan wird diesen Part freudig übernehmen und alle zusammentrommeln, um eine Ansprache zu halten. Ihr erhaltet daraufhin den nächsten Auftrag. Hinter dem Wasserfall findet ihr noch eine versteckte Schatztruhe und einem Draugr der in diesem Moment aus dem Grabe steigt. Lauft darin ganz nach oben, haltet euren Bogen bereit und wartet, bis der Drache auftaucht. Bei Zhang Lichen dagegen werden Motive wie der "Rauhreif am Jadeteich" expressionistisch verwischt, getupft, transparent gemacht.

  3. Tujin sagt:

    Nachdem ihr dann von Vilkas befreit wurdet, folgt dem weiteren Weg durch den rechten Gang. Ein Soldat wird am Eingang eure Einladung überprüfen. Auf der gegenüberliegenden Seite bei den Bogenschützen, seht ihr eine rötliche Flüssigkeit am Boden. Überraschung, es ist Delphine.

  4. Kizragore sagt:

    Redet kurz mit der Wache, die euch anspricht, und setzt probehalber den Schrei ein, den ihr gerade erlernt habt. Damit könnt ihr die Distanz überbrücken ohne hinunterzufallen. Macht es euch leicht und wartet bis eine von beiden Parteien die andere aufgemischt hat und erledigt den Rest. Erneut stellen Sie euch zwei Soldaten in den Weg. Es lohnt sich die Berichte zu lesen.

  5. Netaur sagt:

    Nach einem lauschigen Gespräch zwischen den Sturmmänteln und den Kaiserlichen, rollt auch schon der erste Kopf. Lauft zurück wo ihr vorhin runtergekommen seid. Ralof sollte im besten Falle auch direkt dorthin kommen und Gerdur und ihren Mann die aktuellen Ereignisse schildern. Wer sich hier die Waffen auf der rechten Seite anschaut, wird schon ahnen was jetzt kommt. Über die Brücke und ab in die nächsten Gegner.

  6. Vulkree sagt:

    Schaut euch auch ein wenig im Raum um und nehmt weitere Tränke und Lebensmittel mit. Zumindest war es das was ihr in diesem Moment durch den Kopf ging. Zwei Spinnen die euer letzter Halt vor dem Bossraum werden. Am Turm taucht kurze Zeit später Mirmulnir der Drache auf. Den Weg weiter nach unten gelangt ihr in die Folterkammer, in der bereits gekämpft wird.

  7. Faerisar sagt:

    Für das Hügelgrab gibt es sonst nicht viel zu erzählen. Dreht alle drei Säulen auf das Symbol des Drachenblutes. Ihr erhaltet daraufhin den nächsten Auftrag.

  8. Kesar sagt:

    Er überreicht euch einen Schild, der besonders gut gegen Feuerattacken und somit für den folgenden Kampf gegen einen Drachen geeignet ist. Von hier aus habt ihr die Möglichkeit, schnell wieder in den Turm zu gelangen um Schutz zu suchen und euch zu heilen. Der Aufstieg des Drachen Kaum habt ihr Farengar die Tafel übergeben, schon kommt Irileth und berichtet von einem Drachen der in der Nähe aufgetaucht ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *